Nachtgespinster

Eine Expedition in die Welt zwischen Tag und Traum

Wer sind wir nachts?
Woher weiß ich, dass ich träume?
Und was passiert in dem Moment ganz kurz vor dem Einschlafen?


Diesen Fragen auf den Grund zu gehen, lädt ein Forscherteam zum Kongress. Mithilfe des Publikums sollen die Mysterien der Zwischenwelt erforscht werden: Das Gebiet zwischen Wachen und Schlafen, wo aus dem Dämmerlicht langsam Gedanken emporsteigen. Wo die Geschehnisse des vergangenen Tages zu Traumbildern verschwimmen und die Schatten an der Wand ein Eigenleben entwickeln.

ZWISCHENWELTKONDIVISATOR heißt die außerordentliche Maschine, mit der Forscher und Kongressteilnehmer gemeinsam die Zwischenwelt einer Testperson miterleben können. Sie tauchen ein in eine Welt aus Erinnerungen, Träumen und Phantasie. Da werden die Tagesereignisse zu einem Strom von Bildern und Geräuschen. Da entführt ein Gedankenstrudel in das Reich der Fragen und Ideen. Und mithilfe der Phantasiekraft können unangenehme Erlebnisse verändert werden.

Im Zusammenspiel von live auf der Bühne entstehenden Tönen und Malereien wird diese wundersame Dimension miterlebbar. Musik und Farben erzählen ihre eigene Geschichte und entführen in (alb)traumhafte Gebiete. Wenn sich alle Sinneseindrücke zu verwandeln beginnen, stellt sich die Frage, wie Wirklichkeit und Wahrnehmung zusammenhängen.

Am Ende erhält der Zuschauer als aktiver Kongressteilnehmer selbst die Möglichkeit, Grenzen und Gefahren der eigenen Zwischenwelt zu erkunden.

„Das Hildesheimer THEATER KORMORAN hat ein Stück für Kinder ab Sieben erarbeitet, in dem die Grenzen verschwimmen. Die Grenzen zwischen Publikum und Akteuren, zwischen Theater und Realität, zwischen Schlafen und Wachen. […] Es lässt sich spüren, dass die NACHTGESPINSTER speziell für Schulklassen entwickelt worden sind. Die Schüler werden also ihren eigenen Kongress erleben, forschen und auf Augenhöhe mit den Akteuren zu Kollegen werden. Und überrascht feststellen: Dieses Kindertheater nimmt sie wirklich ernst.“

(Hildesheimer Allgemeine Zeitung)