Geschichten aus Wimmlingen

Ein Musiktheaterstück frei nach den Wimmelbüchern von Rotraut Susanne Berner ab 2 Jahren
in Kooperation mit dem Theater Karo Acht (Hildesheim)

„…wie zauberhaft! Vielen Dank für die phantasievolle Umsetzung!“
(Rotraut Susanne Berner)

Es summt und surrt, es klappert und klingt, es tönt und brummt in Wimmlingen. In der kleinen Stadt hat jede Ecke ihren eigenen Klang und ihren eigenen Rhythmus.
An einem Tag im Herbst gehen die Bewohner Oskar, Manfred, Ina und Petra ihren Alltagsbeschäftigungen nach. Wo sich ihre Wege kreuzen, entstehen Bilder und Klänge, welche die Eigenheiten eines Ortes hör- und sichtbar werden lassen.

Morgens ertönt ein Konzert der Frühstücksgeräusche und Rasierapparate in einem Mehrfamilienhaus. Mittags fährt im Bahnhof ein Zug ein und es herrscht allgemeine Hektik. Im Park ist Ruhe und nur die Tiere sind zu sehen, während  sich abends auf dem Marktplatz alle versammeln, um am Laternenumzug teilzunehmen.

Anhand der routinemäßigen Alltagsabläufe werden die Besonderheiten der verschiedenen Orte einer Stadt deutlich gemacht und es entstehen Rhythmen, die sich in eine musikalische Poesie des Alltäglichen verwandeln.

Frei nach den Wimmelbüchern von Rotraut Susanne Berner erarbeiten die Mitglieder des THEATER KARO ACHT und des THEATER KORMORAN die Inszenierung GESCHICHTEN AUS WIMMLINGEN für die Allerkleinsten. In Zusammenarbeit mit dem Theater für Niedersachsen bringen sie ein musikalisches Theaterstück über Geschichten und Klänge aus dem Alltag auf die Bühne.

Wir freuen uns sehr, das Stück im November 2012 auf dem Festival Fiesta Internacional de Cuenteros (Internationales Festival der Geschichtenerzähler) in Alajuela, Costa Rica, zu spielen. Vielen Dank dem Goethe Institut für die Unterstützung!

Die Produktion wird gefördert durch:

Logo_FWS_CMYK VOB_mini vr_stiftung_mini   Stiftung Niedersachsen_mini MWK_mini     klosterkammer_mini GI_Logo_horizontal_green_sRGB  daku_textlv_hildesheim_mini